NEU: offene Selbsthilfegruppe für Eltern, die ihr Kind verloren haben

Kerze_Selbsthilfe
Bildrechte privat

Offene Selbsthilfegruppe für Eltern, die ein Kind verloren haben

Egal, ob in der Schwangerschaft, bei der Geburt oder auch später im Leben, der Verlust eines Kindes ist häufig schwer zu verarbeiten. Betroffene Mütter, Väter und vielleicht auch Großeltern haben oft das Gefühl, mit niemandem in der Gesellschaft über ihren Schmerz sprechen zu können. Sie wollen andere damit nicht belasten und leiden dann im Stillen. Diese konfessionslose Selbsthilfegruppe bietet eine Möglichkeit zum Austausch und einen Raum für die Trauer.

14-tägig, jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat, um 19 Uhr

Kommen Sie doch einfach vorbei, ohne Anmeldung, ohne Kosten.